Fortbildung Verkehrsmedizin und Verkehrspsychologie

Automation und verkehrspsychologische Fragestellungen

Mit der Automatisierung im Fahrzeug ist eine Reihe offener Fragen v. a. zum Faktor Mensch verbunden.
Die DGVP Deutsche Gesellschaft für Verkehrspsychologie e. V. und die DGVM Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin e. V. möchten daher als Fachgesellschaften einen Beitrag leisten, wesentliche Herausforderungen rund um dieses Thema zu beleuchten.
 

Seminarinhalte

Die Rolle des Fahrers im System Fahrer-Fahrzeug-Straße verändert sich im Laufe der Automatisierung ständig. Wird mit der vorgestellten Übernahme menschlicher Aufgaben hin zu einem technischen System tatsächlich die Sicherheit erhöht? Welchen Grenzen und Risiken sind mit Automatisierung verbunden? Wie steht es mit Komfort und Akzeptanz und der Interaktion mit anderen Verkehrsteilnehmern?
Das Seminar beleuchtet solche Aspekte und bietet einen Einblick in neuere verkehrspsychologische Fragestellungen.


Zielgruppe

Verkehrspsychologen, Verkehrsmediziner, Ingenieure, Juristen, Ministerien, Behörden, Verbände, Versicherungen, Forschungseinrichtungen;
Fachjournalisten.


Programm

■ 14:00 Uhr
Automatisiertes Fahren: Neue Fragen und alte Antworten der Verkehrspsychologie?
Prof. Dr. Josef Krems, TU-Chemnitz, Institut für Psychologie

■ 14:45 Uhr
Interaktion von Verkehrsteilnehmern im automatisierten Fahren
Dr. Matthias Beggiato, TU-Chemnitz, Institut für Psychologie

15:30 Uhr Pause

■ 15:45 Uhr
Hochautomatisiertes Fahren: Einfluss einer Nebentätigkeit bei ausbleibender Übernahmewarnung
Kevin Harkin, M. Sc. Psychologie, TU Dresden, Verkehrspsychologie

■ 16:30 Uhr
Der Zusammenhang von Persönlichkeitseigenschaften und der Übernahmeleistung beim hochautomatisierten Fahren
Anne Voigt, M. Sc. Psychologie, Spiegel Institut Mannheim

Der Veranstalter
DGVP Deutsche Gesellschaft für Verkehrspsychologie e.V., Berlin
www.dgvp-verkehrspsychologie.de
DGVM Deutsche Gesellschaft für Verkehrsmedizin e.V., Heidelberg
www.dgvm-verkehrsmedizin.de
Administration: Kirschbaum Verlag, Bonn, www.kirschbaum.de

Anerkennung als Fortbildung
Die Fortbildung ist anerkannt durch die DGVP und die Landesärztekammer Baden-Württemberg.

Mittwoch, den 2. Februar 2022, 14.00 Uhr bis 17.15 Uhr

Die Teilnahmegebühr beträgt 69,– € zzgl. USt.

In der Teilnahmegebühr enthalten ist die Übersendung der Teilnahmebescheinigung sowie der Tagungsunterlagen, soweit sie von den Referenten zur Verfügung gestellt werden können. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei Stornierungen ab weniger als 5 Tage vor Seminarbeginn durch den Teilnehmer die volle Seminargebühr berechnen, sofern kein/e Ersatzteilnehmer/in benannt wird.
Bei Absage durch den Veranstalter aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl fallen keine Kosten an. Ein Anspruch auf Durchführung bei zu geringer Teilnehmerzahl besteht nicht. 

Die Anmeldungen werden in Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Ihre Einwahldaten bzw. Ihren Teilnahme-Link erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung.


 

Anmeldung

(Die Anmeldung per Online-Formular ist ohne Unterschrift gültig!)

 



Von Ihnen angegebene personenbezogene Daten, die zum Zweck der Durchführung des entstehenden Vertragsverhältnisses notwendig und erforderlich sind, werden durch die Kirschbaum Verlag GmbH auf Grundlage gesetzlicher Berechtigung erhoben, gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der Vertragserfüllung (Versanddienstleister, z.B. Deutsche Post). Die Löschung Ihrer Daten richtet sich nach unseren gesetzlichen Aufbewahrungsverpflichtungen und -rechten. Eine weitergehende Übermittlung an sonstige Dritte findet nicht statt, ausgenommen ggf. in besonderen Fällen auf Anordnung einer staatlichen Behörde. Gemäß §§ 34ff. BDSG und DSGVO sind Sie jederzeit berechtigt, unentgeltlich gegenüber dem Kirschbaum Verlag umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten, sowie Berichtigung, Löschung, Sperrung und/oder Übertragung einzelner personenbezogener Daten zu verlangen. Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und erteilte Einwilligungserklärungen zur Datennutzung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Bitte kontaktieren Sie uns in allen diesen Fällen formlos postalisch (s.u.) oder per Mail an datenschutz@kirschbaum.de. Unsere kompletten Datenschutzhinweise finden Sie unter www.kirschbaum.de/datenschutz.



E-Mail: fortbildung@kirschbaum.de
Kirschbaum Verlag GmbH
Siegfriedstraße 28
53179 Bonn
Kristina Arndt
Tel.: 02 28 / 9 54 53-34
www.kirschbaum.de